Wahltag in Europa und Gelsenkirchen. Am 25. Mai dürften wir in Gelsenkirchen gleich mehrfach wählen. So wurde der pflichtbewusste Bürger in seinem Wahllokal gleich mit mehreren Stimmzetteln konfrontiert. Bleibt nur zur hoffen das hier so mancher nicht zu sehr überfordert wurde! Gerade die Integrationsrat-Wahl dürfte bei so einem für ziemliches Kopfzerbrechen sorgen. Wer hier nicht informiert war, stand vor einer fasst unlösbarer Aufgabe, denn hier wählte man nicht eine Partei sondern Personen oder auch Gruppierungen die Interessen der Migranten vertreten.

Die Wahlbeteiligung lag um 17:30 bei 42,66%, offensichtlich hatten manche bei dem schönem sonnigen Wetter wohl besseres vor.

Kommen wir aber zu den Ergebnissen (Stand 19:56 Uhr) . Große Überraschungen gab es nicht wirklich, die Oberbürgermeisterwahl entschied für sich Frank Baranowski – SPD mit 67,7 %. Wöll Werner von der CDU bekam nur 17,1 %.

Wahlergebnis für die Bezirksvertretung: SPD 50,9% / CDU 20,3% / Grüne 5,8 % / Die Linke 5,0% / FDP 1,9% / Pro-NRW 4,3%

Wahl zum Rat der Stadt: Spd 50,3% / CDU 20,3% / Grüne 6,0% / Die Linke 4,8% / FDP 2,0% / Pro-NRW 4,1%

Damit bleibt es zumindest in Gelsenkirchen vieles beim Alten. Wer sich genauer für die Ergebnisse der Stadt interessiert, der findet auf der folgenden Seite alle wichtigen Statistiken und Zahlen, laufend aktualisiert:

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.