Die Umbauarbeiten begannen am 6. März 2017. Tatsächlich hat man es dann doch geschafft am 8. August 2018 diesen wieder zu eröffnen.

Optisch wollen wir uns nichts vormachen, ist es kein Wunder geworden. Es hat was von 60 Jahre Optik. Die Sitzbänke an allen Bussteigen sind zwar da, aber leider nicht besonders viele. Die Info-Tafeln sind noch immer nicht Digital, so können Änderungen oder Ausfälle nicht sofort mitgeteilt werden.

Im Zuge der Digitalisierung wäre das ein Schritt in die richtige Richtung gewesen. Leider hat man es nicht geschafft alles fertig zu bekommen, aber es wurde wohl eröffnet um den Termin einzuhalten. Gelsenkirchen ist halt keine Weltstadt, aber etwas mehr hätte man dann doch erwartet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.